Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Newsletter
Suchen
Wer wir sind
Was gibt's Neues?
ISE-LAND Hoffest in Wollerstorf
ISE-LAND-Hoffest

Alle News.....
Termine
Keine aktuellen Termine
Zurück
Richtlinien der Schweinehaltung und Schweinevermarktung

bei der ISE-LAND Vermarktungsgemeinschaft für naturschutzgerecht erzeugte Agrarprodukte, ISE-LAND e.V. (Stand: Nov. 2001)

Die Richtlinien gelten für ordentliche Mitglieder der ISE-LAND e.V. Ihre Umsetzung wird durch den Naturschutzverband Aktion Fischotterschutz e.V. kontrolliert. Über die Einhaltung der gesetzlichen Auflagen hinaus sind folgende Richtlinien einzuhalten:

1. Flächenbindung und Bewirtschaftungsintensität

Es gelten die gesamtbetrieblichen Erzeugungsrichtlinien für Agrarprodukte in der ISE-LAND Vermarktungs-
gemeinschaft (siehe Anhang). Der ViehbeStand darf 1,5 DE/ha LF nicht überschreiten.


Tiere/DE DE/ha LF Tiere/ha LF GVE
A) Sauen mit Ferkel bis 20 kg LG: 3,0 1,5 4,5 0,33
B) Mastschweine ab 20 kg LG: 7,0 1,5 10,5 0,16