Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Newsletter
Suchen
Wer wir sind
Was gibt's Neues?
ISE-LAND Hoffest in Wollerstorf
ISE-LAND-Hoffest

Alle News.....
Termine
Keine aktuellen Termine
Zurück
Haltung

Alle Tiere müssen im Liegebereich die Möglichkeit haben, sich in Seitenlage gleichzeitig hinzulegen und die Gliedmaßen und den Kopf auszustrecken. Die je Mastschwein im Stall verfügbare Liegefläche muss mindestens 0,5 m2 je Mastschwein bis 60 kg Lebendgewicht, mindestens 1,0 m2 bis 120 kg Lebendgewicht und mindestens 1,5 m2 bei Tieren über 120 kg Lebendgewicht betragen.

Einzelhaltung, ohne Sicht- und Geruchskontakte zu anderen Schweinen ist nicht erlaubt. Zu Behandlungszwecken können kranke oder verletzte Tiere vorübergehend abgetrennt untergebracht werden.

Die Haltung auf Spaltenböden ist verboten. Für die gesamte Haltungsfläche ist eine trockene Einstreu vorgeschrieben.
Als Einstreumaterial ist Stroh oder ein anderes organisches, staubarmes Material zu verwenden. Stroh muss allen Tieren in ausreichendem Maße als Beschäftigungsmaterial zum Beißen, Kauen, Wühlen und Spielen zur Verfügung stehen.
Im Stall muss ausreichend natürliches Tageslicht vorhanden sein. Die Fensterfläche muss mindestens 5 % der Stallfläche ausmachen.

Gesundheitsschädlicher Gasentwicklung ist durch ausreichende Belüftung des Stalles zu begegnen. Je nach Außentemperatur ist die Stroheinstreumenge zu regulieren.